Allgemeine Informationen

In de USA oft als "The Hun" bezeichnet, eine Kurzversion von "One Hundred", war die F-100 Super Sabre bei der United States Air Force von 1954 bis 1971 und bei der US Air National Guard bis 1979 im Einsatz. Sie war der erste USAF Kampfjet, der im Horizontalflug konstant Ueberschall fliegen konnte. Die F-100 war auch viele Jahre bei der amerikanischen Kunstflugstaffel "Thunderbirds" im Einsatz.

Auch das CARF- Modell der F-100 Super Sabre blickt auf eine lange und interessante Vergangenheit zurueck, entstanden in verflossener Zusammenarbeit mit der amerikanischen Firma Elite Aerosports. Mit dem Modell wurden in vieler Hinsicht neue Wege gegangen. Die vielleicht aussergewoehnlichste Besonderheit ist die Tatsache, dass dieses Modell von vorne herein als Modell ueber 25 kg konzipiert wurde, das heisst, es ist ein zulassungspflichtiges Modell. Neben den ueberschaubaren und ueberwindbaren Nachteilen hat dies einen unbestrittenen, einzigartigen Vorteil: KEINE KOMPROMISSE! Ist man erst mal in der Liga ueber 25 kg, dann erwartet keiner mehr verantwortungslosen Leichtbau. Antriebe, Spritmenge und Smoke, Akkukapazitaet, Beleuchtgung, Fahrwerk - nirgendwo werden durch die Gewichtsanforderungen Grenzen gesetzt. Grenzenlos frei, moechte man sagen. Und genau so ist die CARF-Models F-100 konzipiert und gebaut. Sie bietet all das, was andere grosse Jets, die verkrampft auf 25 kg ausgelegt wurden nicht bieten koennen - und sie ist auf jeden Fall eines: Immer 100% LEGAL. CARF-Models hilft bei der Zulassung mit vielen Musterdokumenten und vorbildlich dokumentierten Belastungstests eines jeden Modells. So wird die Zulassung zur leichetsten Huerde.

Als Ergebnis ist die CARF-Models F-100 ein "richtiges" Flugzeug. Und genau so verhaelt sie sich in der Luft. Keine Kompromisse, keine Einschraenkungen. Kein Papierflieger, kein Kastendrachen. Ein richtiges "Maennerflugzeug" mit roher Gewalt und kaempferischer Leistung. Flaechenbelastung. Nein, das ist kein Nachteil. Genau das macht die CARF-Models F-100 so speziell. Landeanfluege und Landungen mit dem originalen Anstellwinkel, bei dem die "gaengigen" Leichtgewichte bereits fast rueckwaerts fliegen wuerden.... Und ein Fahrwerk, welches fuer das Modellgewicht ausgelegt wurde und HAELT! Atemberaubend, wenn sich dann nach dem Aufsetzen der Bremsschirm oeffnet und das Modell in kuerzester Distanz zum Stillstand bringt.

      

 

Hier noch ein paar aktuelle Bilder eines Modells aus aktueller Produktion, um eine Vorstellung zu vermitteln, was Sie beim Kauf einer CARF-Models F-100 Super Sabre aus dem Karton erwarten koennen:

Fahrwerksaufnahme mit Restabdeckungen, fertig angebaut

Aeussere Vorfluegel und Querruder Servoaufnahme

innere Vorfluegel-Servoaufnahme

Pendelhoehenleitwerk mit Ruderhorn und Metallkugelkoepfen

Aluminumlagerboecke fuer Pendelleitwerk mit Kugellagern

Hoehenruder-Servoaufnahme

Seitenruder-Servoaufnahme

Seitenruder Torsionsanlenkungs-Kupplung

Seitenruder Torsionsanlenkung

Spanten ueber Spanten, sogar mit Speedbrakezylinderbefestigung

Bugfahrwerksaufnahme mit Lenkservobefestigung

Landeklappen-Torsionsanlenkung mit Servoaufnahme 

Landeklappen-Torsionsanlenkung

Rumpfteilung mit 5 Bolzen und 5 Schrauben

Heck mit Schubduese, viel Platz fuer Nachbrennerringe...

Ein Deckel der schliesst und haelt...

Abnehmbare Front-Kabine fuer besseren RC-Zugang

Hauptkabinenhaube am Scharnier und abnehmbar

Kleinteile ueber alles, es geht nicht mehr kompletter...

zum Beispiel: Der Fahrwerkstueren-Pack

 

Struktur

Die strukturelle Konstrukton ist natuerlich Voll-GfK mit eine Menge Kohlefaser in den hochbelasteten Bereichen. Die duennen Fluegel und Leitwerke, absolut scale profiliert, sind wahrliche Kohle-Bergwerke. Gleichzeitig ist die Vorfertigung extrem. Fahrwerk, Servos, Antrieb, alles wird nur "installiert" ohne grossen Bauaufwand. Alle Teile haben die Scale-Oberflaeche und auch vele kleine Zusatzbauteile wie Fanghaken, Speedbrake, Staurohr, Luftbetankungsstutzen, Zusatztanks, Scale Cockpit, RC-bedienbare Kabinenhaube und Beleuchtungssatz mit Nachbrennerrigen sind teils im Bausatz enthalten, teils als Zubehoer erhaeltlich. Alles ist einfach "richtig" gemacht, weil naemlich ueber 25 kg einfach alles erlaubt ist... selbst die leistungsstaerkste Turbine ist kein Problem - denn ausreichend Spritvolumen ist verfuegbar - es gibt kein Limit.  Wenn Sie eine solche Erfarhrung einmal selber machen wollen, dann fuehrt kein Weg an der CARF-Models F-100 vorbei.

Verdeckt und scale angelenktes, einteiliges Höhenleitwerk Voller Ausschlag nach oben und unten für gute Langsamflugeigenschaften Scale Bugfahrwerk mit speziellem Steuermechanismus
Angeschlagene Kabinenhaube für optionalen pneumatischen Betrieb

Effiziente Landeklappen mit verdeckter
Torsionsanlenkung aus dem Rumpf

Hauptfahrwerk mit seiner komplexen Aufhängung der Fahrwerkstüenn
Scale GFK-Schubdüse als Basis für weitere Individualisierung Voll funktionale Vorflügel Seitenruder mit originalem Drehpunkt und verdeckten Anlenkungen

 

Flugeigenschaften

Was auch immer Sie von den Flugeigenschaften einer F-100 Super Sabre erwarten - die CARF F-100 bietet alles, wenn nicht noch mehr. Kein andere Scale-Jet koennte so glatt, schnell und gleichzeitig so gutmuetig und neutral fliegen. Tatsache ist, dass die CARF-Models F-100 schlicht weg ein Traum ist. Besser als alles andere vergleichbare am Markt. Fuer die Flugeigenschaften insbesondere verantwortlich sind die Groesse, Festigkeit und Steifigkeit. Die CARF-Models F-100 ist ein zugelassenes Modellflugzeug. Ab Werk mit Lastgutachten des Tragwerks, alle Anforderungen der deutschen Zulassungsbehoerden efuellend. Wenn nicht bereits alles andere, dann ist des dies, was die CARF-Models F-100 wirklich einzigartig macht.

Wenn Sie einmal so eine Jet-Modell-Erfahrung machen wollen - mit einem richtigen "Maennerflugzeug" eben, dann fuehrt kein Weg an der CARF-Models F-100 Super Sabre vorbei...

 

 

    2500 mm

 

     3600 mm (without pitot 3100 mm)

 

    32 - 38 kg

 

    220 - 300 N

 

    12 digital high class servos
      

Insider Tip